CAFE FRIDOLIN

Mit der Vernissage am 27. April 2019 wurde die erste große Ausstellung gebührend gefeiert! Die interessierten Scharen waren so groß, dass nicht alle dauerhaft im Café Platz fanden, und einige trotz kühler Temperaturen sogar draußen mit feierten zu den Sounds gemixt von Malibba und Riccitan.

Am selben Abend eröffnete parallel die Ausstellung in der Zoo Schänke, schräg gegenüber, auch dort mit live Musik.

Der Künstlerin und allen Beteiligten gefiel der Gedanke vom Verbindenden im Viertel, was sich im Konzept Lokal-übergreifend ausdrückte: Zwei sehr unterschiedliche Räumlichkeiten, wo jedes der großformatigen Gemälde einen ausdruckstarken Platz fand. Insgesamt wurden sechs Gemälde von 1,60m x 1,20m in beiden Lokalen gezeigt, dazu einige kleinere.

 

Eindrücke von der großen Eröffnung findet ihr hier in der Bildergalerie.

und hier

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren

Menü